Verhaltenstherapie

In einer wertschätzenden Atmosphäre erzählen Sie mir, was Sie beschäftigt, welche Beschwerden Sie haben und was Sie sich von einer Behandlung erhoffen. Sie bestimmen die Ziele, die Sie erreichen möchten und ich stelle Ihnen die therapeutischen Methoden zur Verfügung. Die Therapie ist für Sie immer nachvollziehbar, transparent und Sie gestalten die Therapie mit.

Angewandt wird die kognitive Verhaltenstherapie, deren Wirksamkeit in Studien nachgewiesen wurde und deshalb von den Krankenkassen anerkannt wird. Denken, Fühlen und Handeln beeinflussen sich gegenseitig, was in der Therapie dafür genutzt wird, zielführendes Verhalten aufzubauen und Symptome abzubauen.

Dazu erarbeiten wir zunächst gemeinsam ein Verständnis dafür, wie die Beschwerden entstanden sind. Dann suchen wir nach Möglichkeiten, wo und wie Sie Einfluss auf Ihre seelische Gesundheit und Ihr Wohlbefinden nehmen können.

Was Sie mir in der Therapie anvertrauen, bleibt vertraulich (Schweigepflicht).